Einsatz Nr. 40/2021

Stichwort: F1 Kleinbrand

Einsatzort: Hungen, Gießener Straße

Alarmzeit: 20. Juli, 18.38 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: --.

Einsatz Nr. 39/2021

Stichwort: F2.1 Gartenhüttenbrand

Einsatzort: Hungen, Am Bahndamm,

Alarmzeit: 18. Juli, 23.33 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Gartenhütte lichterloh in Flammen. Die Flammen wurden mit dem Strahlrohr bekämpft. Die Gleise der Bahnstrecke Nidda-Hungen-Gießen waren vom Einsatzort weit genug entfernt, sodass der Zugverkehr nicht eingestellt werden musste. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis kurz vor 2 Uhr.

Einsatz Nr. 38/2021

Stichwort: F1

Einsatzort: Hungen, Beethovenstraße

Alarmzeit: 17. Juli, xx.xx Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: Brennende Mülltonne.

Einsatz Nr. 37/2021

Stichwort: H-1Y-Hilflose Person in verschlossener Wohnung

Einsatzort: Hungen

Alarmzeit: 9. Juli, 23.03 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, RTW

Bericht: Aus Datenschutzgründen verzichten wir auf eine exaktere Berichterstattung.

Einsatz Nr. 36/2021

Stichwort: H1Y. Person in verschlossenem Fahrzeug ohne VU

Einsatzort: Hungen, Untertorstraße

Alarmzeit: 7. Juli

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: Einsatzabbruch.

Einsatz Nr. 35/2021

Stichwort: F-BMA

Einsatzort: Hungen, Gießener Straße

Alarmzeit: 7. Juli, 3.59 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: Ausgelöste Brandmeldeanlage.

Einsatz Nr. 34/2021

Stichwort: F1

Einsatzort: Hungen, Gießener Straße

Alarmzeit: 5. Juli, xx.xx Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen

Bericht: Kabelbrand.

Einsatz Nr. 32/2021

Stichwort: F2.2-Unklare Rauchentwicklung

Einsatzort: Inheiden, Mehrzweckhalle

Alarmzeit: 1. Juli, 14.32 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, FF Trais-Horloff, FF Inheiden, DLK Lich, FF Langd.

Bericht (Quelle: Gießener Allgemeine): Kleine Ursache, große Wirkung: Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Donnerstagnachmittag in Inheiden an der Mehrzweckhalle, nachdem aus dem Gebäude Rauch aufgestiegen war.

 

In der Küche der Gaststätte war Essen in einer größeren Pfanne angebrannt. Dieses sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Ein Trupp der Feuerwehr holte unter Atemschutz die verkohlten Reste der Speise aus der Pfanne, das bereitgelegte Strahlrohr musste nicht zum Einsatz kommen. Auch am Gebäude entstand kein Schaden. Nachdem gut durchgelüftet wurde, konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute, davon zwölf Atemschutzgeräteträger, der Feuerwehren Trais-Horloff, Langd, Inheiden und Hungen.

Einsatz Nr. 32/2021

Stichwort: H-1 Wasserrohrbruch

Einsatzort: Hungen, Steinstraße

Alarmzeit: 30. Juni, 9:09 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, RTW, Rettungshubschrauber

Bericht:-.

Einsatz Nr. 31/2021

Stichwort: H-1Y-Tragehilfe Rettungsdienst

Einsatzort: Hungen

Alarmzeit: 28. Juni, 19:02 Uhr

Eingesetzte Kräfte: FF Hungen, RTW

Bericht: Aus Datenschutzgründen verzichten wir auf eine exaktere Berichterstattung.